Vom sozialen Wohnprojekt zum abrissbedrohten Investitionsobjekt

Innenhof
Der historische Innenhof

Herzlich Willkommen auf der Website unserer Hausgemeinschaft. Seit über vier Jahren sind unsere Häuser abrissbedroht. Der römisch-katholischen Verein «Vinzenz-Konferenz St. Marien» will die teilweise ortsbildgeschützten Häuser niederreissen, weil eine Renovation angeblich zu teuer sei. Mit einem Neubauprojekt werden die hier lebenden Menschen aus ihrem Lebensraum verdrängt. Wir wehren uns dagegen, dass einerseits das historische Häuserensemble und andererseits kostengünstige Wohnungen sowie ein soziales Wohnprojekt zugunsten eines Neubauprojektes weichen sollen:

Ein Lebensraum, der über die Jahre im schönen, grünen Innenhof mit seinem historischen Häuserensemble entstanden und auch für das Quartier zu einem Ort der Begegnung geworden ist.

Da alle bisherigen Versuche, mit dem «Vinzenzverein» zu verhandeln gescheitert sind und sie uns auf Ende Juni gekündigt haben, treten wir hiermit an die Öffentlichkeit: Auf dieser Seite informieren wir euch über unsere Hofgemeinschaft, darüber, wer die Besitzer sind, zeigen ihnen und euch unsere Argumente auf, diskutieren die Aspekte des Denkmalschutzes und die Geschichte der letzten Jahre.

Wer den Erhalt der Häuser unterstützen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun.

  • Sprecht über die Mattenstrasse mit Nachbar*innen, Freund*innen und Kolleg*innen – auch über die Grenzen Basels hinaus
  • Schreibt gerne einen Brief an die Eigentümer, dem Verein «Vinzenz-Konferenz St. Marien»: gerne per Post oder E-Mail
  • Wendet euch an die katholische «Pfarrei St. Marien» in Basel, denn der «Vinzenzverein» ist ein Teil von ihr.
  • Regelmäßige Informationen darüber, was wir in Zukunft noch machen werden, bekommt ihr per Newsletter
  • Mit einem „Like“ unserer Facebook-Seite informiert ihr eure Facebook-Kontakte mit nur einem Klick
  • Spreche dich öffentlich gegen das Neubauprojekt aus. Wir posten deinen Beitrag als Statement auf unserer Seite
  • Teilt unsere Homepage mattenstrasse-bleibt.ch mit der Welt

Wendet euch auch gerne persönlich an uns: entweder per Kontaktformular oder bei einem Besuch in unserem Innenhof. Für weitere Unterstützung, Ideen und Solidarität danken wir euch herzlichst.

cropped-cropped-20170515_203043-e1496681379252.jpg